Spargelrisotto

image_pdfimage_print

Ein Muss für Spargelliebhaber

Die Spargelsaison endet offiziell am Johannistag. Das ist der 24. Juni. Also nutzt die Zeit, denn schneller als man glaubt ist das Edelgemüse nicht mehr im Handel und wir müssen ein ganzes Jahr auf den nächsten frischen Spargel warten. Ich empfehle euch daher dieses cremige Spargelrisotto! Die schnelle und einfache Zubereitung spricht für sich 🙂

IMG_5376-2.jpg

Schwierigkeit: leicht – Kochzeit: 30 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)
• 175 g Risottoreis
• 250 g Spargel
• 650 ml Gemüsebrühe
• 50 ml Weißwein zum Ablöschen
• 30 g geriebener Parmesan
• 1 kleine Zwiebel
• etwas Salz
• geriebener Pfeffer

1. Für das Risotto zuerst die Gemüsebrühe in einem kleinem Topf erhitzen. Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Reis hinzugeben und glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und köcheln lassen. Nach und nach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Gelegentlich umrühren und sobald die Flüssigkeit verdampft ist wieder mit der Brühe aufgießen.

2. Währenddessen den Spargel waschen und die hölzernen Enden wegschneiden. Diese könnt ihr für eine leckere Spargelsuppe aufheben. Das Rezept dazu findet ihr hier. Dann teilt ihr die Spargelstangen in mundgerechte Stücke und fügt zum Risotto hinzu.

3. Salzen, pfeffern und weiterköcheln bis das Risotto bissfest ist. Den Parmesan zum Schluss unter das Risotto mischen. Gut umrühren bis der Käse geschmolzen ist und servieren.

Ein Gedanke zu “Spargelrisotto

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.