Trofie con Pomodorini e Zucchine

image_pdfimage_print

Sommerlicher Pastagenuss aus Ligurien

Heute gab’s bei uns wieder einmal Trofie, die gedrehten Nudeln mit spitz zulaufendem Ende, die ursprünglich aus Ligurien stammen. Diesmal mit Zucchine e Pomodorini! Mit diesem einfachen, mediterranen Rezept kommen garantiert Urlaubsgefühle auf 🙂

IMG_2490

Schwierigkeit: leicht – Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)

  • 200 g Trofie (ersatzweise Penne rigate)
  • 12 Cocktailtomaten
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Basilikumblätter
  • etwas Salz
  • geriebener Pfeffer
  • frisch geriebener Parmesan oder Pecorino
  1. Knoblauchzehe schälen, halbieren und in einer Pfanne in Olivenöl anschwitzen. Cocktailtomaten vierteln, dazugeben und auf mittlerer Stufe für 10 Minuten köcheln. Zucchini waschen, in Viertel schneiden und zu den Tomaten in die Pfanne mischen. Basilikumblätter beifügen, Deckel auf die Pfanne geben und für 15 Minuten köcheln.
  2. Gesalzenes Wasser für die Pasta in einem Topf aufstellen. Damit die Pomodorini und Zucchine nicht anbrennen, könnt ihr von Zeit zu Zeit einen kleinen Schöpfer Kochwasser dazugeben. Die Trofie nach Packungsanleitung al dente kochen.
  3. Pasta abseihen, in der Pfanne mit dem Sugo aus Pomodorini und Zucchine vermischen und servieren. Besonders lecker schmeckt die Pasta mit frisch geriebenem Parmesan oder Pecorino.

Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.