Tortiglioni con Zucchine e Pancetta

image_pdfimage_print

Schnell, einfach, geschmackvoll

Tortiglioni stammen ursprünglich aus Neapel. Sie zählen zu den beliebtesten Pastasorten der Italiener. Aufgrund ihres Aussehens – Röhrenform mit gerillter Oberfläche – harmonieren sie sehr gut mit Soßen, da sie diese perfekt aufnehmen.

Ich hab mich diesmal für eine leckere Variante aus Zucchini und Pancetta, Bauchspeck entschieden. Der mediterrane sommerliche Geschmack der Zucchini harmoniert wunderbar mit dem rauchigen Bauchspeck!

2018-06-27 12.02.43.jpg

Schwierigkeit: leicht – Zubereitungszeit: 30-35 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)

  • 200 g Tortiglioni
  • 1 große Zucchini
  • 40 g Pancetta (Bauchspeck)
  • 50 ml Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Salz
  • geriebener Pfeffer
  • frisch geriebener Parmesan
  1. Zuerst schneidet ihr die Speckschwarte ab. Diese könnt ihr für ein anderes Gericht aufheben. Den übrigen Speck zuerst in Scheiben, dann weiter in kleine Streifen schneiden. Brät ihn in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe für ca. 5 Minuten ohne Fett an. Herausnehmen und zur Seite stellen.
  2. Knoblauchzehe schälen, halbieren und in derselben Pfanne, in der ihr den Speck angebraten habt, anschwitzen. Gegebenenfalls etwas Olivenöl hinzufügen. Zucchini waschen, klein schneiden und ebenfalls in der Pfanne anbraten. Salzen und pfeffern, mit Weißwein ablöschen und weitere 10 Minuten köcheln.
  3. Gesalzenes Wasser in einem Topf aufstellen. Kocht das Wasser kommen die Tortiglioni ins Wasser und werden nach Packungsanleitung al dente gekocht. Währenddessen die Hälfte der Zucchini zusammen mit einem Schöpfer Kochwasser mit dem Pürierstab oder im Standmixer pürieren. Parmesan einrühren und alles in die Pfanne mit den Zucchinistücken leeren. Pancetta beifügen.
  4. Pasta abseihen, in der Pfanne mit dem Sugo vermischen und servieren. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Hier noch die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 Gedanken zu “Tortiglioni con Zucchine e Pancetta

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.