Involtini di Pollo (Hühner-Involtini)

image_pdfimage_print

Un secondo piatto sfizioso!

Involtini di Pollo! Zu Deutsch: Hühnerrouladen. Ich finde die italienische Version klingt anmutiger und geht geschmeidiger über die Lippen. Beim Klang von Involtini di Pollo entsteht in meiner Vorstellung das Bild von einem gedeckten Tisch, an dem ich in guter Gesellschaft sitze. Ein Glas Weißwein in der Hand und die Involtini vor mir. Ohne jegliche Hektik genieße ich die geschmackvollen Involtini zu italienischer Musik. Klingt kitschig oder? Macht aber nichts. Auch wenn ihr den Kitsch herum nicht braucht, werdet ihr von diesen Involtini di Pollo begeistert sein 🙂

2018-06-29 19.19.14.jpg

Schwierigkeit: leicht – Zubereitungs- und Kochzeit: ca. 30 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2 große Huhnerbrustfilets
  • 2 Scheiben Prosciutto Cotto (Schinken)
  • 4 Parmesanstifte
  • 4 Blätter Petersilie
  • 50ml Weiß- oder Rotwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Salz und Pfeffer
  1. Hühnerfilets unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, halbieren und mit einem Fleischklopfer platt klopfen.
  2. Nun die Involtini formen: Das Huhn auf der Seite, die belegt wird salzen und pfeffern. Mit einer halben Scheibe Prosciutto Cotto, einem Parmesanstift (einfach von einem Parmesanstück abschneiden) und ein paar Blätter Petersilie belegen. Nun zur Roulade rollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Knoblauchzehe schälen und in einer großen Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Hühner-Involtini kurz anbraten, salzen, pfeffern und bei geschlossenem Deckel 5-10 Minuten braten. Die genaue Dauer hängt davon ab wie groß die Involtini sind und wie dünn das Huhn geklopft wurde. Deckel abnehmen, mit Wein ablöschen und servieren, wenn der Wein fast verdampft ist. Ein bisschen Soße darf gern übrig bleiben.

Hier noch die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Gedanke zu “Involtini di Pollo (Hühner-Involtini)

  1. Pingback: Involtini di Pollo (Hühner-Rouladen) -

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.