Peperoni al Forno (Ofenpaprika)

image_pdfimage_print

Antipasto o Contorno

Oggi vi presento un tipico piatto italiano. Heute präsentiere ich euch ein typisches italienisches Gericht. Es kann entweder als Vorspeise mit frischem Brot genossen werden oder als Beilage zu Fleisch- oder Fischgerichten: Peperoni al Forno – Ofenpaprika. Die Paprika werden zuerst gegrillt, dann geschält und angerichtet.

2018-07-28 20.03.42

Zutaten (für 2 Personen)

  • 3 Stück Paprika (zB.: 2 rote und 1 gelber)
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Petersilie
  • 5 Blätter Minze
  • Etwas Salz
  • Olivenöl
  1. Ofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Paprika waschen und in einer Auflaufform für 40-50 Minuten grillen.
  2. Dass die Peperoni pronti sind, erkennt ihr daran, dass die Haut Blasen wirft und leicht bräunlich-schwarz wird. Dann stellt ihr die Auflaufform zur Seite und lässt die Paprika etwas abkühlen. Je länger sie im Ofen waren, desto leichter könnt ihr sie schälen. Mit einem Messer die Haut abziehen, die Peperoni entkernen und in  größere längliche Stücke schneiden. Dabei den Saft, der ihnen beim Schälen entweicht, aufheben.
  3. Richtet sie nun mit Olivenöl, der frischen Petersilie, der Minze, der in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehe und etwas Salz an. Gebt auch etwas von dem Wasser, das den Peperoni beim Schälen entwichen ist, hinzu.

Ihr könnt die Peperoni entweder noch lauwarm oder kalt servieren. Sie lassen sich zugedeckt im Kühlschrank optimal lagern.

Hier noch die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.