Risotto di Zucca (Kürbis-Risotto)

image_pdfimage_print

Kürbiszeit-Soulfoodzeit

Heute gibt es ein leckeres Kürbis-Risotto! Verwendet ihr Hokkaido-Kürbis, könnt ihr die Schale ruhig mitkochen 🙂 Das Rezept ist ideal für kalte Herbsttage, in denen eine warme Mahlzeit gut tut und von Innen wärmt!

2018-09-24 12.06.43.jpg

Schwierigkeit: leicht – Kochzeit: 30 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)

  • 185 g Risottoreis
  • 230 g Hokkaido-Kürbis mit Schale
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Weißwein zum Ablöschen
  • 30 g geriebener Parmesan
  • ½ Zwiebel
  • etwas Salz
  • geriebener Pfeffer
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Olivenöl
  1. Für das Risotto die Gemüsebrühe in einem kleinen Topf erhitzen. Kürbis in kleine Würfel, Die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  2. Die Zwiebel in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Reis hinzugeben und glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und den geschnittenen Kürbis hinzugeben. Nach und nach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Gelegentlich umrühren und sobald die Flüssigkeit verdampft ist wieder mit der Brühe aufgießen. Salzen, pfeffern und weiterköcheln bis das Risotto bissfest ist.
  3. Kürbiskerne in einer fettfreien Pfanne anrösten und dann zur Seite stellen.
  4. Gegen Ende der Kochzeit den geriebenen Parmesan daruntermischen. Nun kann das Risotto serviert werden. Garniert es noch mit den Kürbiskernen und etwas frisch geriebenem Parmesan.

Buon Appetito!

Hier noch die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Gedanke zu “Risotto di Zucca (Kürbis-Risotto)

  1. Pingback: Risotto mit Kürbisstiften und Scamorza -

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.