Grießnockerlsuppe

image_pdfimage_print

Einlage für die Rindsuppe

Der Herbst ist da! Und das heißt, es ist das perfekte Wetter für viele selbstgemachte Suppen. Dazu gehört auch eine klassische Rindsuppe! Und für die kann man viele leckere Einlagen zubereiten. Hier zeig ich euch, wie ihr schnell und leicht Grießnockerl macht.

Wollt ihr wissen, was ihr alles für die Rindsuppe braucht und wie diese am allerbesten schmeckt? Dann klickt hier.

2018-09-19 21.34.16

Zutaten (für 6 Grießnockerl)

  • 70 g Grieß
  • 40 g  zimmerwarme Butter
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • 2 Tsp. Muskat
  • Petersilie
  • Rindsuppe
  • Schnittlauch
  1. Butter vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Sie sollte zur Verarbeitung Zimmertemperatur haben. Petersilie klein hacken. Butter und Ei mit dem Handmixer flaumig schlagen. Petersilie untermischen. Salz, Muskat und Grieß hinzufügen.
  2. 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Mit zwei Löffeln die Nockerl formen, die ihr dann in der siedenden Suppe 10 Minuten ziehen lässt.

Tipp: Bleiben euch Grießnockerl über, friert sie einfach für’s nächste Mal ein!

Viel Freude beim Nachkochen und hier noch die Schritt- für- Schritt- Anleitung:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Related Post

2 Gedanken zu “Grießnockerlsuppe

  1. Pingback: Klassische Rindsuppe -

  2. Pingback: Kürbis-Kokossuppe -

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.