Risotto con Funghi e Scamorza

image_pdfimage_print

Rauchiges Risotto

Dieses Risotto passt wunderbar zum Herbst, weil es die Aromen dieser Jahreszeit einfängt: Champignon und Scamorza! Bei letzterem handelt es sich um einen italienischen Käse, der durch seine Birnenform ins Auge sticht. Er hat einen unversechselbar rauchigen Geschmack.

IMG_3910.jpg

Schwierigkeit: leicht – Kochzeit: 30 Minuten

Zutaten (für 2 Personen)

  • 180 g Risottoreis
  • 400 g braune Champignons
  • 90 g Scamorza affumicata (geräuchert)
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Weißwein zum Ablöschen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Stück Zitronenschale
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Msp. Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  1. Für das Risotto in einem kleinen Topf die Gemüsebrühe erhitzen.
  2. Die Zwiebel fein hacken und in einem Top in Olivenöl anschwitzen. Reis dazugeben und glasig dünsten. Mit Vino Bianco ablöschen. Nach und nach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Gelegentlich umrühren und sobald die Flüssigkeit verdampft ist, wieder mit der Brühe aufgießen.
  3. Währenddessen die Champignons putzen. Die Pilze nicht unter fließendem Wasser, sondern mit einem nassen Geschirrtuch von der Erde befreien. Das Ende vom Stängel abschneiden und die Pilze in Scheiben schneiden.
  4. Champignons unter das Risotto mischen. Salzen, pfeffern und ein Stück Zitronenschale dazugeben.
  5. Gegen Ende der Kochzeit Zitronenschale rausnehmen und den in kleine Würfel geschnittenen Scamorza untermischen. Ist dieser geschmolzen, Muskat und gehackte Petersilie unterrühren.

Buon Appetito!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.