Gemüselasagne

Gemüselasagne

image_pdfimage_print

Saisonale Lasagne

Gemüselasagne kommt einfach nie aus der Mode und eignet sich vor allem für ein Mittag- oder Abendessen in Gesellschaft. Alles kann schon gut vorbereitet werden und ganz ehrlich, schmecken tut sie jedem! 🙂

Die vegetarische Lasagne ist eine buntere und leichtere Abwechslung zur herkömmlichen Lasagne mit Faschiertem. Ihr könnt saisonales Gemüse verwenden! Bei mir war das vor allem Kürbis, Karotten, Champignons und Stangensellerie…

Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Na dann los geht’s – auf was wartet ihr noch? Ran an die aromatische leckere Gemüselasagne!!

Gemüselasagne
Gemüselasagne

Zutaten (für 3 Personen)

  • 1 Packung Lasagneblätter (250g)
  • 500g geschnittener Kürbis
  • 3 große Karotten
  • 250g Champignons
  • 2 Stück Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 50g Butter
  • 50g Mehl
  • 45g geriebener Parmesan
  • 500ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  1. Kürbis schälen und in 1cm große Würfel schneiden. Gehackte Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, gepressten Knoblauch dazugeben und Kürbis anbraten. Pilze mit einem feuchten Geschirrtuch putzen und klein schneiden. Karotten klein und Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Restliches Gemüse unter den Kürbis mischen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Tomatenmark unterrühren, salzen, pfeffern und bei geschlossenem Deckel auf geringer Stufe ca. 30 Minuten köcheln.
  2. Währenddessen die Béchamelsauce zubereiten: Butter in einem Topf schmelzen, Mehl mit dem Schneebesen unterrühren und nach und nach etwas Milch dazugeben. Am besten bei geringer Hitze die Sauce zubereiten und immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zur Seite stellen.
  3. Auflaufform mit Butter ausstreichen. Immer abwechseln Lasagneblätter, Gemüse, 1 Schöpflöffel Béchamelsauce und den geriebenen Parmesan schichtweise in die Form geben. Ist das Gemüse verbraucht, mit der restlichen Sauce bedecken und mit dem übrigen Parmesan abschließen.
  4. Die Lasagne kommt für 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Dabei ein Backpapier mit einem Kochlöffel auf der Lasagne beschwerden, damit sie nicht austrocknet. Nach 15 Minuten das Backpapier entfernen und die Temperatur auf 220 Grad erhöhen. Habt ihr eine schöne braune Kruste nach ca.10-15 Minuten, könnt ihr die Lasagne di Verdure servieren.

Gemüselasagne: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Gemüselasagne
Autor
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Insgesamte Zeit

Ein Gedanke zu “Gemüselasagne

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.