Vanilleflan

image_pdfimage_print

Mit karamellisierten Haselnüssen und Apfelkompott

Flan ist eine beliebte Nachspeise in Spanien, Frankreich, Portugal und Südamerika!

Der süße Flan besteht hauptsächlich aus
Milch und Eiern und gilt als leichtes Desert. Optimal also nach den Festtagen 🙂

2018-12-26 14.40.27.jpg

Schwierigkeit: leicht – Backzeit: 90 Minuten

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 225 ml Milch
  • 150g Schlagobers
  • ½ TL gemahlenes Vanille
  • 60g Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 30g Haselnüsse
  • 2 große Äpfel
  • Zimtstange
  1. Milch, Schlagobers, die Hälfte vom Zucker und Vanille aufkochen. Vom Herd nehmen und ziehen lassen.
  2. Währendessen Eier und restlichen Zucker miteinander verquirlen.
  3. Ofen auf 170 Grad vorheizen. Die beiden flüssigen Massen miteinander vermengen und in Förmchen oder eine Auflaufform füllen. Förmchen/ Form auf ein Backblech stellen und dieses mit Wasser befüllen, sodass die Förmchen zur Hälfte bedeckt sind.
  4. Im Ofen für 90 Minuten backen.
  5. Währenddessen die Haselnüsse grob hacken. In einer Pfanne Rohrohrzucker karamellisieren, Nüsse hinzugeben, vermischen und die karamellisierten Nüsse auf einem Backpapier verteilen.
  6. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Etwas Wasser und Zucker in eine Pfanne geben, aufkochen, Zimtstange hinzufügen und die Apfelspalten 5 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. Die Wasser-Zucker-Mischung kann später auf den Flan geträufelt werden.
  7. Den leicht gebräunten Flan aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und für 1h in den Kühlschrank stellen.
  8. Förmchen auf Teller stürzen bzw. Stücke aus der Form schneiden und zusammen mit dem Apfelkompott und den karamellisierten Nüssen servieren.

Tipp: Ihr könnt den Flan auch schon gänzlich am Vortag zubereiten!

Ein Gedanke zu “Vanilleflan

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.