Zucchini Frittata

Die Zucchini Frittata fängt die Aromen des Sommers ein. Saisonale Zucchini und Eier zählen zu den Hauptdarstellern der Frittata. Ein großer Vorteil dieser Sommerküche st, dass sie schnell auf den Tisch gezaubert wird.



Zucchini Frittata als:

  • Hauptgericht mit Brot und einem Salat als Beilage
  • Vorspeise für eure Gäste
  • Mitbringsel zum Picknick

Anschnitt

Traditionellerweise wird sie in Italien wie eine Torte angeschnitten, von der jeder ein Stück bekommt.

Videorezept

In Zusammenarbeit mit Ep: Austria ist ein Rezeptvideo für die Zucchini Frittata entstanden, in dem ich euch die Zubereitung zeige. Wie auch beim letzten Videodreh habe ich mich bei Ep wieder sehr wohl gefühlt und hatte einen lustigen Drehtag mit dem tollen Team.

Zutaten für 1 Zucchini Frittata:

  • 4 Eier
  • 1 große Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40g geriebener Parmesan
  • etwas Olivenöl
  • Salz und gemahlener Pfeffer

  1. Die Zucchini in Scheiben schneiden und die Knoblauchzehe schälen.
  2. Die Knoblauchzehe von beiden Seiten in Öl anschwitzen, die Zucchinischeiben hinzufügen und kurz anbraten.
  3. Salzen, pfeffern und zugedeckt bei niedriger Temperatur glasig dünsten. Den Deckel abnehmen und weiter braten, bis die Zucchinischeiben gold-braun sind.
  4. Inzwischen die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Salzen, pfeffern und Parmesan unter die Eier mischen.
  5. Die Eiermischung in die Pfanne mit den Zucchinischeiben gießen und zugedeckt bei geringer Hitze stocken lassen. Sobald die Oberfläche nicht mehr flüssig ist, die Zucchini-Frittata unter Zuhilfenahme eines großen Tellers wenden.
  6. Noch kurz anbraten – buon appetito!