Gnocchi alla Sorrentina

Gnocchi alla Sorrentina

image_pdfimage_print

Geschmackserlebnis der besonderen Art

Zugegeben Gnocchi alla Sorrentina erfordern etwas Zeit. Die frischen selbstgemachten Gnocchi aus Kartoffelteig sind aber nicht mit jenen zu vergleichen, die ihr im Supermarkt kauft. Denn sie sind locker und weich. Ein Geschmackserlebnis besonderer Art.

Gnocchi alla Sorrentina

Die Gnocchi alla Sorrentina kommen ursprünglich aus der Region Kampanien um Neapel. Sie sind ein typisch mediterranes Rezept, in dem Tomaten, Mozzarella und Basilikum – neben den Gnocchi selbst – zu den Hauptdarstellern zählen.

Ich hab das Gericht in der Pfanne zubereitet, es kann aber auch anschließend im Ofen überbacken werden.

Weitere Gnocchi Rezepte:

Gnocchi alla Sorrentina
Gnocchi alla Sorrentina

Zutaten (für 4 Portionen):

Für die Gnocchi aus Kartoffelteig:

  • 1kg Kartoffeln
  • 300g glattes Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz

Für das Sugo:

  • 1l Tomatensugo
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz & Pfeffer
  • 5 Stück Basilikumblätter
  • 2 Mozzarella
  • Olivenöl
  • Parmesan/ Ricotta salata

Kartoffeln in einem Topf mit Wasser weich kochen und auskühlen lassen. Kartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel/ einem Kartoffelstampfer zerstampfen.

Mehl auf einer Arbeitsfläche verteilen, zerstampfte Kartoffel dazugeben, Mulde formen und das Ei in der Mitte aufschlagen. Zutaten mit dem Salz rasch zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig mit einem Geschirrtuch bedecken und für die Verarbeitung der Gnocchi immer eine Scheibe abschneiden. Der Rest verweilt unter dem Tuch.

Teigstück zuerst zu einer ca. 1cm dicken Rolle formen, dann im 1,5cm Abstand mit einem Schaber Gnocchi abtrennen. Gnocchi auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch legen, bis alle Gnocchi geformt sind.

Großen Topf zu 3/4 mit Wasser bedecken, ausreichend Salz hinzufügen und zum Kochen bringen.

Währenddessen bereitet ihr das Sugo zu: Zwiebel klein hacken und Knoblauchzehe schälen. Zwiebel und ganze Knoblauchzehe in Olivenöl anschwitzen. Mit dem Sugo aufgießen, salzen, pfeffern und Basilikumblätter dazugeben. Ohne Deckel ca. 30 Minuten köcheln.

Gnocchi portionsweise im Wasser kochen. Sobald sie an die Oberfläche tauchen mit einem Sieb abschöpfen und abtropfen lassen.

Ist das Sugo fertig, einen Teil davon in eine große Pfanne geben. Mozzarella klein schneiden und im Sugo vollständig schmelzen lassen. Gnocchi in der Pfanne wenden. Auf den Tellern mit geriebenem Parmesan oder Ricotta salata anrichten.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Gnocchi alla Sorrentina
Autor
Veröffentlicht am

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.