Spitzbuben

image_pdfimage_print

Die Mürbteigkekse, die den sympathischen Namen Spitzbuben tragen, sind von der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall wegzudenken.

Zutaten (für 2 Blech Spitzbuben)

  • 180g Mehl
  • 140g kalte Butter
  • 140g Zucker
  • 2 Dotter
  • 120g Walnüsse
  • Marmelade zum Befüllen (zB Erdbeer-/ Himbeermarmelade)

Als erstes den Mürbteig zubereiten: Mehl, Zucker, Dotter und Nüsse in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzufügen. Nun vermischt ihr alle Zutaten rasch zu einem homogenen Teig. Formt auf einer Arbeitsfläche eine Kugel, die ihr in Frischhaltefolie wickelt und ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lässt.

Nun verteilt ihr etwas Mehl auf der Arbeitsfläche und rollt den Teig mit dem Nudelwalger aus.

Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Nicht zu nahe, sonst wachsen sie im Ofen zusammen. Die Kekse im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad ca. 10 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Vorsichtig auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

Nun verteilt ihr etwas Marmelade auf einem Keks und setzt ein anderes Keks darauf. Mit Puderzucker bestäuben und fertig sind die Spitzbuben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.