Schwarzes Risotto mit Meeresfrüchten

image_pdfimage_print

Hier hab ich ein Rezept für alle, die Tintenfisch, Garnelen, Calamari und Co. lieben: Schwarzes Risotto mit Meeresfrüchten. Dieses Mal hab ich den Fond, mit dem der schwarze Reis aufgegossen wird, selbst hergestellt.

Steht ihr auf Meeresfrüchte, dann hab ich hier noch ein weiteres Rezept für euch: Penne mit Zucchini und Garnelen

Rezept (für 2 Portionen Schwarzes Risotto mit Meeresfrüchten):

  • 200g schwarzen Reis
  • 150g Kalamari (leicht angetaut)
  • 12 Garnelen (tiefgefrohren)
  • 2 kleine Zwiebel
  • 200ml Weißwein
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Chiliflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Suppenwürfel
  • 3 Lorbeerblätter

Zuerst die gehackte Zwiebel, Petersilie, Lorbeerblätter, Suppenwürfel und Pfefferkörner in ausreichend Wasser und 100ml Weißwein zum Kochen bringen. Währenddessen die zweite klein gehackte Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, den Reis hinzufügen, anrösten und mit dem verbleibenden Wein ablöschen. Dann die in Ringe geschnittene Calamari hinzufügen.

Wenn der Wein verdampft ist, den selbstgemachten Fond durch ein Sieb abgießen und den Reis immer wieder mit einem Schöpflöffel damit aufgießen bis dieser wieder verdampft ist. Dann werden nach etwa 20-25 Minuten die Garnelen zubereitet. Dafür das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den blättrig geschnittenen Knoblauch darin anschwitzen. Dann die tiefgekühlten Garnelen hinzufügen, auf beiden Seiten ein paar Minuten dünsten und mit Chili und gehackter Petersilie abschmecken und vom Herd nehmen. Schließlich kann das schwarze Risotto mit Meeresfrüchten mit den Garnelen serviert und mit Petersilie angerichtet werden.

Buon Appetito!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.