Spaghetti al Pomodoro

Spaghetti al Pomodoro, ein zeitloser Klassiker der Cucina Italiana. Verständlich, denn wer kann dem Duft köchelnder Tomatensoße und frischen Basilikumblättern widerstehen, der in der Luft liegt?

Es handelt sich um eins der einfachsten Gerichte, das aus wenigen Zutaten besteht, und trotzdem gilt es ein paar Dinge zu beachten. So garantiert etwa das langsame Köcheln der Tomaten den einzigartigen Geschmack.

Weiterlesen

Wiener Apfelstrudel

Ein Klassiker der österreichischen Küche und weit über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt: Der Wiener Apfelstrudel.

Befüllt werden die knusprigen Strudelblätter mit blättrig geschnittenen Äpfeln. Dazu kommen in Rum eingelegte Rosinen und geriebene Walnüsse. Abgeschmeckt wird die Füllung noch mit Zimt und Zucker.

Ich genieße den Apfelstrudel gern warm und knusprig. Aber auch kalt schmeckt er wunderbar. Tatsächlich diente er aufgrund seiner langen Haltbarkeit einst als Marschverpflegung.

Blättrig geschnittene Äpfeln umhüllt von knusprigen Strudelblättern.
Weiterlesen



Chiacchiere und Cartellate

Kein Fasching vergeht in Italien ohne Chiacchiere und Cartellate. Spaziert man durch die Straßen, lachen sie einem aus jeder Bäckerauslage entgegen.

Chiacchiere sind knusprig frittierte rechteckige Teigstücke. Sie werden aus einem einfachen Teig hergestellt. Die Bestäubung mit Puderzucker oder das Wenden in Honig und Pinienkerne sorgen für den letzten Schliff. Chiacchiere bedeutet Geplauder. Zu diesem munden sie nämlich vorzüglich.

Bereichert eure Auswahl an Faschingsleckereien doch mit Karnevalsrosen, Cartellate sind eine apulische Spezialität. Sie werden aus demselben Teig geformt.

Chiacchiere und Cartellate sorgen für gute Stimmung zur Unterhaltung. Jeder Bissen ist magisch, es ist sofort Karneval.

Weiterlesen

Küchengespräche mit Greta (Emilia-Romagna)

Küchengespräche mit Greta (Emilia-Romagna)

Aus Bologna, Emilia-Romagna

Greta hab ich beim Salsa kennengelernt. Mittlerweise können wir auf viele schöne gemeinsame Erinnerungen zurückschauen. Unter anderem haben wir auch schon gemeinsam Ravioli zubereitet. Den Beitrag dazu findet ihr hier: Eierschwammerl-Ravioli.

Ich habe die Küchengespräche mit Greta (Emilia-Romagna) für euch auf Deutsch übersetzt. Wollt ihr sie in Originalsprache lesen, ecco l’intervista in italiano!

Erzähl uns doch mal ein wenig darüber, wer du bist und wo du aufgewachsen bist.

Ich bin in Bologna geboren und aufgewachsen, wo ich auch mein Jurastudium abgeschlossen habe. Meine Heimatstadt ist auf der ganzen Welt berühmt. Nicht nur für ihre Schönheit, sondern auch für ihre Küche!

Seit ich nach Wien gezogen bin, sind mir die Traditionen von zuhause noch wichtiger geworden. Gutes Essen ist Teil meiner Identität, die mich begleitet, wo immer ich auch bin. Auch wenn ich keine gute Köchin bin und mich auf sehr einfache und schnelle Mahlzeiten beschränke, gelte ich als Feinschmeckerin, was sich als brave Bolognesin gehört. 

Was bedeutet Essen für dich?

Essen ist sehr wichtig. Es bringt die Menschen zusammen und erzeugt ein Gefühl von Häuslichkeit.

Weiterlesen


Pizza-Workshop

Wer liebt italienisches Essen und möchte die eigenen Kochkünste erweitern? Dann ist der Pizza-Workshop genau richtig! Gemeinsam werden Hobbyköchinnen und -köche verschiedene authentisch italienische Pizzavariationen auf den Tisch zaubern.

Das Video zu unserem letzten Workshop findet ihr hier: Cena Italiana.

ECKDATEN


  • DATUM: 12. März 2019
  • UHRZEIT: ab 18.00
  • ORT: im Küchenstudio von EP: Austria in Wiener Neudorf.
  • Anzahl der TeilnehmerInnen: 12
  • Preis: 25€

REZEPTE


Pizza Fritta

Pizza Integrale mit gegrilltem Gemüse

Dreierlei Pizzette aus Blätterteig

ANMELDUNG


Anmeldung, Fragen und nähere Informationen unter eataliciousfood@gmail.com



Grüne Tagliatelle mit Gorgonzolasoße

Am 17. Jänner ist der Internationale Tag der italienischen Küche. Zu diesem Anlass gibt es in Zusammenarbeit mit Ep: Austria und Kitchen Aid das Rezept für Grüne Tagliatelle mit Gorgonzolasoße.

Diesmal haben wir alle Schritte mit der Küchenmaschine vollzogen. Von der Zubereitung des Teiges über das Formen der Pasta mit einem speziellen Aufsatz. Habt ihr diesen nicht, könnt ihr die Pasta auch mit der Nudelmaschine zubereiten oder überhaupt mit dem Nudelwalker ausrollen.

Am Ende des Beitrags findet ihr noch das Video zur Veranschaulichung der einzelnen Schritte. Weitere Rezeptvideos findet ihr hier: Videorezepte.

Weiterlesen