Süß-sauer glasierte Hühnerflügel aus dem Airfryer

Zum Vatertag

Zum Vatertag, den wir in Österreich am zweiten Sonntag im Juni feiern, empfehle ich euch heuer Süß-sauer glasierte Hühnerflügel aus dem Airfryer. Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit EP: Austria. Am Ende des Beitrags findet ihr auch das Video, das wir zusammen gedreht haben! Viel Freude beim Nachkochen 🙂

Letztes Jahr hab ich zum Vatertag Rindsrouladen in Biersoße zubereitet.

Weiterlesen

Wiener Apfelstrudel

Ein Klassiker der österreichischen Küche und weit über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt: Der Wiener Apfelstrudel.

Befüllt werden die knusprigen Strudelblätter mit blättrig geschnittenen Äpfeln. Dazu kommen in Rum eingelegte Rosinen und geriebene Walnüsse. Abgeschmeckt wird die Füllung noch mit Zimt und Zucker.

Ich genieße den Apfelstrudel gern warm und knusprig. Aber auch kalt schmeckt er wunderbar. Tatsächlich diente er aufgrund seiner langen Haltbarkeit einst als Marschverpflegung.

Blättrig geschnittene Äpfeln umhüllt von knusprigen Strudelblättern.
Weiterlesen






Gedeckter Apfelkuchen vom Blech aus Mürbteig.

Gedeckter Apfelkuchen

Für die lieben ArbeitskollegInnen

Gedeckter Apfelkuchen steht schon länger auf meiner Wunschbackliste. Nachdem jetzt eine Besprechung in der Arbeit bevorsteht, hatte ich die perfekte Gelegenheit, um ihn mit meinen lieben KollegInnen zu teilen und ihnen und mir die Besprechung wortwörtlich zu versüßen.

Weiterlesen

Milchreis mit Zwetschkenröster

Milchreis mit Zwetschkenröster

Italienischer vs. Österreichischer Milchreis

Kürzlich erzählte mir eine Freundin aus Bologna von ihrem Lieblingsgericht als Kind: Risotto al latte – in Milch gekochtes Risotto. Mein erster Gedanke war: Ah das ist unser Milchreis, den ich als Kind mit Zimt und Zucker von der Mama gegessen habe.

Falsch gedacht. In Italien wird Risotto al latte zwar auch vorwiegend für Kinder zubereitet, mit unserem Milchreis hat das Gericht aber wenig zu tun, da Salz und Parmesan hinzukommt. Ein herzhafter Milchreis sozusagen.

Je mehr ich über dieses eigenartige Gericht nachdachte, desto größer bekam mein Wunsch wieder einmal den als Kind verehrten Milchreis zu essen. Die herzhafte Variante heb ich mir aber auf und werde sie bestimmt einmal nachkochen.

Weitere Rezepte mit Zwetschkenröster

Mögt ihr Zwetschkenröster auch so gern wie ich, hab ich hier noch ein weiteres Rezept mit dem leckeren Röster für euch:

Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

Ist gerade keine Zwetschkensaison, könnt ihr den Milchreis alternativ auch mit anderen Beeren oder saisonalem eingekochtem Obst servieren. Oder ihr esst ihn klassisch mit Zimt und Zucker oder Kakao.

Milchreis mit Zwetschkenröster
Milchreis mit Zwetschkenröster
Weiterlesen