Wiener Apfelstrudel

Ein Klassiker der österreichischen Küche und weit über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt: Der Wiener Apfelstrudel.

Befüllt werden die knusprigen Strudelblätter mit blättrig geschnittenen Äpfeln. Dazu kommen in Rum eingelegte Rosinen und geriebene Walnüsse. Abgeschmeckt wird die Füllung noch mit Zimt und Zucker.

Ich genieße den Apfelstrudel gern warm und knusprig. Aber auch kalt schmeckt er wunderbar. Tatsächlich diente er aufgrund seiner langen Haltbarkeit einst als Marschverpflegung.

Blättrig geschnittene Äpfeln umhüllt von knusprigen Strudelblättern.
Weiterlesen


Ruck-Zuck-Apfelkuchen

Der Ruck-Zuck-Apfelkuchen eignet sich gut, wenn ihr Äpfel aufbrauchen möchtet. Er ist außerdem rasch zubereitet und somit ideal, wenn ihr nicht lange in der Küche stehen möchtet.

Das Rezept kommt wieder einmal aus Süditalien.

Steht ihr auf Apfelkuchen, dann hab ich hier noch ein weiteres Rezept für euch: Italienischer Apfel-Mandel-Kuchen.

In Stücke geschnittener Apfelkuchen.

Zutaten (1 Blech):

  • 1 Blätterteig
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 3 EL Kristallzucker
  • 2 EL Mehl
  • Saft einer Zitrone
  • 3-4 Äpfel
  1. Den Saft einer Zitrone in eine Schüssel mit Wasser geben. Äpfel schälen, halbieren, Gehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Apfelspalten ins Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.
  2. Den Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ausbreiten.
  3. Eier mit dem Zucker verquirlen, Mehl unterrühren und nach und nach die lauwarme Milch dazumengen.
  4. Die Apfelspalten auf einem Geschirrtuch abtrocknen und auf dem Blätterteig verteilen. Dünnen Teigrand lassen.
  5. Milch-Ei-Mischung darauf verteilen und Ruck-Zuck-Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 40 Minuten backen.

Ruck-Zuck-Apfelkuchen Schritt-für-Schritt:


Gedeckter Apfelkuchen vom Blech aus Mürbteig.

Gedeckter Apfelkuchen

Für die lieben ArbeitskollegInnen

Gedeckter Apfelkuchen steht schon länger auf meiner Wunschbackliste. Nachdem jetzt eine Besprechung in der Arbeit bevorsteht, hatte ich die perfekte Gelegenheit, um ihn mit meinen lieben KollegInnen zu teilen und ihnen und mir die Besprechung wortwörtlich zu versüßen.

Weiterlesen


Apfel-Heidelbeer-Marmelade

Apfel-Heidelbeer-Marmelade

Süßer Fruchtaufstrich

Geht’s euch auch so, dass der Marmeladenvorat in der Vorratskammer immer mickriger wird? Nun hab ich mir überlegt, welches Obst ich im Winter einkochen kann! Nachdem ich nicht auf Orangenmarmelade stehe, hab ich mich für Äpfel entschieden. Da ich aber auch keine reine Apfelmarmelade wollte, hab ich mich für die Apfel-Heidelbeer-Marmelade entschieden! Die Heidelbeeren könnt ihr zwar nicht saisonal kaufen, aber ihr könnt sie tiefgefroren verwenden 🙂

Weiterlesen


Italienischer Apfel-Mandel-Kuchen

Italienischer Apfel-Mandel-Kuchen

Saftiger Apfelkuchen mit knuspriger Mandelhaube

Sucht ihr einen schnellen Blechkuchen? Fein, dann seid ihr hier genau richtig! Ich stell euch das Rezept für die Torta di Mele e Mandorle vor! Die Zubereitung ist wie gesagt sehr einfach. Der Italienischer Apfel-Mandel-Kuchen schmeckt gerade jetzt zur warmen Jahreszeit auch mit einer Kugel Vanilleeis sehr gut!

Weiterlesen