Crostata di Marmellata aus Mürbteig

Crostata di Marmellata

Die italienische Crostata di Marmellata wird aus Mürbteig zubereitet. Sie kann mit jeder beliebigen Marmelade befüllt werden. Ich bevorzuge sie klassisch mit Marillenmarmelade. Weiters eignen sich Marmeladen aus Pfirsichen, Beeren, Kirschen,…

Tipps für die perfekte Crostata di Marmellata

  • Es ist wichtig beim Reiben der Zitronenschale nur den gelben Teil der Zitrone zu entfernen. Um dies zu gewährleisten, könnt ihr die Reibe verkehrt herum verwenden.
  • Der Mürbteig muss unbedingt im Kühlschrank rasten. Er ist sonst zu weich, um weiterverarbeitet zu werden.
  • Das Gitter, das ihr auf die Torte legt, ist nicht nur Dekoration. Es hilft damit die Marmelade im Ofen nicht verbrennt.
Weiterlesen

Feurige Schoko-Himbeer-Tarte

Feurige Schoko-Himbeer-Tarte

Jubiläum: 1 Jahr Eatalicious

Nachdem kochen und backen schon lange zu meinen Leidenschaften zählen, hab ich vor einem Jahr meinen Traum vom eigenen Foodblog verwirklicht.

Tatsächlich steht ein ganzer Prozess rund um die Veröffentlichung eines neuen Beitrags. Allein mit dem Kochen/ Backen ist es noch nicht getan.

Weiterlesen

Obsttörtchen mit Crema Pasticcera

Nach längerer Zeit melde ich mich wieder einmal mit einem Rezept, das eure Naschkatzenherzen höher schlagen lässt: Obsttörtchen mit Crema Pasticcera! Anlass für dieses Experiment war die Geburtstagsfeier meines Vaters. Nachdem er gerne Erdbeertörtchen verzehrt, wollte ich etwas Ähnliches zaubern. Die Erdbeerzeit ist zwar schon vorbei, nichtsdestotrotz gibt es derzeit aber andere saisonale Früchte. Ich dachte an Mürbteigboden mit leckerer Crema Pasticcera.

Fantasievolles Gestalten!

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ihr die Törtchen nach Belieben belegen und gestalten könnt. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ich für meinen Teil hatte zum Beispiel Pistaziencreme zuhause. Beim Befüllen der Obsttörtchen mit Crema Pasticcera hab ich bei ca. der Hälfte der Törtchen zuerst einen Teelöffel von der grünen Kostbarkeit am Törtchenboden verteilt. Darauf folgte die Crema Pasticcera und zum Schluss noch Früchte und etwas Pistazien Granulat, damit beim Aussuchen der Tortine bewusst pistazienhaltige oder reine Creme-Törtchen gewählt werden konnten.

Weiterlesen