Fagiolini al Sugo

Fisolen in Tomatensoße

Rezept aus Apulien

Die Fisolen in Tomatensoße – oder Fagiolini al Pomodoro, wie sie auf Italienisch heißen – fangen den Geschmack Apuliens ein. Sie werden mit passierten Tomaten und Parmesan im Topf geschmort. Dabei ist es wichtig nicht zu viel von den Tomaten zu verwenden, sondern die Fisolen nur knapp damit zu bedecken. Sollte der Saft verdampfen, keine Tomaten sondern etwas Wasser nachgießen. Denn wie immer ist bei den Italienern weniger oft mehr 🙂

Weiterlesen



Parmigiana di melanzane

Traditionelles Familienrezept

Ich meld mich wieder von meinem Urlaub aus Apulien! Heute hab ich zusammen mit der Mutter von meinem Freund Parmigiana di Melanzane zubereitet. Ovviamente a modo suo!  Klarerweise auf ihre Art! Wie immer wenn sie kocht, muss ich ihr dabei genau über die Schultern schauen, wie viel sie wovon verwendet. Frag ich sie nämlich nach genauen Angaben, bekomme ich Antworten wie „un po’ di questo“ oder „quanto serve„, also „ein bisschen davon“ oder „so viel es eben braucht“. Diesmal hab ich aber aufgepasst und eines kann ich euch verraten: Mit wenigen Zutaten zaubert ihr ein geschmackvolles mediterranes Gericht aus Melanzani, Tomaten und reichlich Käse.

Parmigiana in der Pfanne zubereitet

Denkt ihr euch gerade, ihr habt eigentlich keine Lust bei den hohen Temperaturen den Ofen anzuheizen? Braucht ihr dazu auch nicht 🙂 Das Rezept von der Mamma Enza sieht nämlich vor, dass die Parmigiana di Melanzane in der Pfanne zubereitet wird!

Herkunft

Die Herkunft der Parmigiana ist übrigens umstritten. Mehrere Regionen in Italien erheben Anspruch auf diese. Die Sizilianer behaupten ihr Name leite sich vom sizilianischen Dialekt ab. Parmiciana meint dort das Überlappen der Holzlatten an den Fensterläden. Erinnert euch das an die schichtweise Anordnung der Melanzanischeiben der Parmigiana? Diese leicht nachvollziehbare Erklärung wird weiter nördlich in der Region Emilia-Romagna allerdings für nichtig erklärt. Dort wird behauptet die Parmigiana leite sich vom Namen der Stadt Parma ab. Dem ist aber noch nicht genug! Das erste offizielle Rezept erschien nämlich 1839 im Kochbuch “Cucina teorico pratica” von Ippolito Cavalcanti, in Neapel. Liegt also nahe, dass die Parmigiana von dort stammt oder? Fragen über Fragen und wir haben keine Gewissheit. Wo auch immer sie nun her sein möge, auf die Verzehrung des Gerichts mag dies keinen Einfluss haben 🙂

2018-07-20 13.19.39-3.jpg

Zutaten (für 4 Personen)

  • 3 Melanzani
  • 50 g Mortadella
  • 1-2 Mozzarella
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 700 ml Tomatensugo (passierte Tomaten)
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren
  1. Erhitzt das Öl in einem Topf. Schneidet die Melanzani in ½ cm dicke längliche Scheiben und frittiert sie im Öl. Immer ein paar Scheiben auf einmal. Die frittierten Melanzani auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.
  2. Zerreisst den Mozzarella mit den Händen in kleine Stücke. Ebenso den Mortadella.
  3. Bedeckt eine Pfanne mit einem Schöpflöffel Sugo. Nun bildet ihr die unterste Schicht Melanzani. Passt auf, dass keine Löcher unbedeckt bleiben. Auf der Melanzanischicht verteilt ihr nun Mortadella und Mozzarella. Zuletzt noch mit Parmesan bestreuen.
  4. Diesen Vorgang wiederholt ihr noch ein paar Mal bis die Melanzani aufgebraucht sind. Zuletzt wird auf der Parmigiana noch ein Schöpflöffel Sugo verteilt.
  5. Dann köchelt ihr sie bei geschlossenem Deckel 20 Minuten und weitere 10 Minuten ohne Deckel, damit die überschüssige Flüssigkeit verdampft.

Buon Appetito!

Tipp:

Wollt ihr eine kalorienarme Variante, dann grillt die Melanzani doch einfach anstatt sie zu frittieren!

Parmigiana di melanzane: Schritt-für-Schritt-Anleitung


Thunfisch Spaghetti mit Kapern und Oliven

Thunfisch Spaghetti mit Kapern und Oliven

Mediterraner Genuss

Die Thunfisch-Liebhaber unter euch werden jubeln. Ich hab hier nämlich ein neues Rezept, in dem der Tonno die Hauptrolle spielt. Das Gericht besteht aus typisch italienischen Zutaten, die besonders aromatisch sind. Am besten ihr probiert die Thunfisch Spaghetti mit Kapern und Oliven einfach selbst aus und überzeugt euch vom einzigartigen Geschmack!

Weiterlesen